NEIN!

Kostenlose Preis-Leistungs-Vergleiche auf DSL-Anbieter.tv

100% kostenlos und unabhängig vergleichen

100% Immer die aktuellsten Tarife und Informationen

100% Sicher, objektiv und schnell zum Wunschtarif

Willkommen auf DSL-Anbieter.tv!

Sie haben sich für einen DSL Anschluss entschieden, oder möchten zu einem günstigeren Anbieter wechseln, wissen aber nicht so recht welcher DSL Anbieter der richtige ist? Dann sind Sie bei DSL-Anbieter.tv an der richtigen Adresse!

Derzeit gibt es hunderte von DSL Angeboten und dank dem großen Konkurrenzdruck unter den Anbietern eine wahre Fülle an attraktiven Flatrates. Bei uns erfahren Sie mit wenigen Mausklicks welche Anbieter das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. So haben Sie schnell das passende Paket gefunden und alle Kosten in einer kurzen Übersicht.

Der Wechsel zu einem anderen Anbieter verläuft meist unkompliziert und wird vom neuen Anbieter mit Hilfe Ihrer Einwilligung größtenteils automatisiert durchgeführt. Außer einer unterschriebenen Kündigung beim alten Anbieter wird von Ihnen kaum etwas benötigt.

Welches Angebot das richtige ist, hängt in erster Linie von Ihrem Bedürfnis bzw. Ihrer persönlichen Situation ab. So muss zunächst klargestellt werden (falls nicht bereits bekannt), ob DSL in Ihrem Anschlussbereich verfügbar ist. Dann kommt es darauf an, wofür Sie das Internet überwiegend nutzen. Sind Sie eher ein Typ, der oft große Datenmengen runterlädt? Dann benötigen sicherlich eine höhere Bandbreite, als jemand, der das Internet überwiegend als Informationsquelle nutzt.

Benötigen Sie nur ein reines DSL-Paket, oder ein Komplettpaket inkl. Telefon Flatrate und evtl. TV-Flatrate, sowie entsprechende Hardware? Haben Sie gar keine DSL-Verfügbarkeit an Ihrem Wohnort und müssen deshalb auf die Alternativen wie DSL via Mobilfunknetz, DSL via Satellit, oder DSL via Kabel ausweichen? Auch dies sind mögliche Vergleichskriterien beim DSL Preisvergleich. Achten Sie vor allem auf Versandkosten, Anschlussgebühren, Einrichtungsgebühren und andere Kosten, welche beim Abschluss evtl. anfallen könnten.

Der DSL Preisvergleich hilft Ihnen anhand Ihrer Vorgaben, das bestmögliche DSL Angebot zu errechnen. Sie können Ihre Angaben jederzeit während des Vergleichs ändern bzw. korrigieren, um zusätzliche Vergleichsergebnisse auswerten zu können.

Kostenloser DSL Anbieter Vergleich:

 

Ihre Vorwahl*

Vorwahl

Für die Berechnung der Tarife benötigen wir Ihre Vorwahl.

Geschwindigkeit

Geschwindigkeit



6 MBit/s
Günstig und schnell - für Surfen, Telefonieren und kleinere Downloads.

16 MBit/s
Für Entertainment und Games - ideal für anspruchsvolle Anwendungen wie Internet-TV, Video-on-demand und Online-Games.

25 MBit/s
Für höchste Ansprüche, auch aufwändige Multimedia-Anwendungen laufen problemlos.

50 MBit/s
Für höchste Ansprüche, aufwändige Multimedia-Anwendungen laufen problemlos. Empfehlenswert auch für das kleine Business.

100 MBit/s
Für maximale Ansprüche, alle Anwendungen laufen problemlos. Auch für Geschäftskunden zu empfehlen.

200 MBit/s
Für besondere Ansprüche. Alle Anwendungen laufen problemlos ? sogar bei mehreren Nutzern. Besonders interessant für Geschäftskunden.

Die Geschwindigkeiten sind Maximalwerte, die ggf. je nach Versorgung vor Ort abweichen können.

Flatrates

Vertragslaufzeit

Laufzeit

Dauer der Vertragslaufzeit. Längere Vertragsdauern sind i.d.R. günstiger, jedoch weniger flexibel kündbar.

Ergebnis



powered by telespiegel®

NEWS | Nachrichten aus der Welt der Telekommunikation

[2017-02-22]

WhatsApp - neue Statusmeldungen für mehr Netzwerk

WhatsApp rollt ein Update aus, das eine neue Statusfunktion beinhaltet. Diese erinnert an Snapchat und Instagram und kann relativ fein gesteuert werden.

[2017-02-21]

Antennenfernsehen: DVB-T2 kommt in großen Schritten

Am 29.03.2017 wird das Antennenfernsehen auf DVB-T2 HD umgestellt. Zuschauer müssen handeln und ggf. neue Geräte kaufen, um weiterhin fernsehen zu können.

[2017-02-20]

Transparente Verträge - verbindliche Eckpunkte für Telefonanbieter

Verbindliche Eckwerte für die Umsetzung der Transparenzverordnung! Telekommunikationsunternehmen müssen übersichtliche Produktblätter veröffentlichen.

[2017-02-16]

Bayern - Vodafone baut Gigabit-Bundesland

Digitaler Masterplan für Bayern: Vodafone baut im Freistaat bis 2019 eine Gigabitgesellschaft. 70 Prozent der Haushalte erhalten einen Gigabit-Anschluss.

[2017-02-15]

Radio - Media Broadcast will analogen Sendebetrieb verkaufen

Die Bundesnetzagentur verbietet neue Entgelte für die Radio-Sendemasten von Media Broadcast. Das Unternehmen kündigt danach den Rückzug als Betreiber an.

[2017-02-14]

"Ja" - Anruf von Betrügern wird zur kaum erkennbaren Falle

Anrufer fordern am Telefon ein Ja heraus und schneiden dann eine Zustimmung zu einer Bestellung zusammen. Das ist die neueste Betrugsmasche von Kriminellen.

[2017-02-13]

Urteil - auch gemeinnütziger Spam ist Spam

Das Oberlandesgericht Frankfurt hat die SMS eines Autohauses mit Werbung für einen gemeinnützigen Zweck als unerlaubte Kontaktaufnahme eingestuft.

[2017-02-10]

Amazon - Abofalle durch Drittanbieter

Stiftung Warentest weist auf Abofallen auf Amazon hin. Drittanbieter locken mit angeblich kostenlosen Streamings neuer Filme, die dann nicht geliefert werden.

[2017-02-09]

Zahlungsverkehr - mehr Sicherheit, weniger Preisaufschläge

Die Bundesregierung plant, Gebühren für Kreditkarten und andere Zahlungsmittel abzuschaffen, die Händler und Online-Anbieter auf den Preis aufschlagen.

[2017-02-07]

Warnung - sichere Authentisierung ist mehr als ein Passwort

Der Bundesverband der Internetwirtschaft eco fordert mehr Sicherheit durch eine Mehrfaktor-Authentisierung für Menschen und Maschinen in Internet.


Nach obenNach oben